Sie sind hier

Tipp:

Schriftgröße einstellen


Donnerstagscafe


Infos siehe unter

„Essen und Klönen“


Jeder kann ohne vorherige Anmeldung dazukommen.



Bitte Termine beachten

Angebot:

Netzwerke

Füreinander - Miteinander e. V.

Betreuung     Geselligkeit     Alltagshilfen     Beratung

Seniorenbegleitung

Nach dem Dülmener Modell werden qualifizierte Seniorenbegleiter über ein halbes Jahr ausgebildet. Mit einem Praktikum in einer stationären und ambulanten Einrichtung endet die Ausbildung.  

Dem Verein stehen 19 Seniorenbegleiter zur Verfügung. Im letzten Jahr konnten unsere Seniorenbegleiter in 69 Familien stundenweise ein bis zweimal pro Woche Betreuung übernehmen. Viele dieser Betreuungen laufen bereits seit einem Jahr. Die Begleiter/innen sorgen für angemessene Unterhaltung und Beschäftigung. Sie unterstützen bei der Wahrnehmung sozialer Kontakte und bieten praktische Hilfen bei der Umsetzung des Tagesablaufes an. Sie nehmen sich Zeit und hören zu. Es wird keine Pflege angeboten, aber durch die Betreuung werden die Angehörigen entlastet (sie können das Haus verlassen) und Demenzerkrankte werden individuell in ihren verbliebenen Fähigkeiten unterstützt und gestärkt.

Es muss nicht immer eine Demenz vorliegen, wir entlasten auch Pflegepersonen, die pflegende Angehörige zu Hause betreuen.

Ist eine Pflegebedürftigkeit bzw. Demenz vom MDK der Krankenkassen anerkannt, so stehen den Betreffenden pro Jahr bis zu 2496€ Betreuungspauschale bei Demenz und bis zu 1612€ für die Verhinderungspflege zur Verfügung. Diese kann um 806€ aus der Kurzzeitpflege aufgestockt werden, wenn die Kurzzeitpflege zuvor nicht in Anspruch genommen worden ist. Der Verein kann mit den Pflegekassen direkt abrechnen.


Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link

Unser aller Dank gilt den 19 Seniorenbegleiter/innen die derzeit im Verein Netzwerk Füreinander- Miteinander ehrenamtlich tätig sind.